• 10. Juli 2015
    MAKING OF DER HAUTE COUTURE KOLLEKTION

    MAKING OF DER HAUTE COUTURE KOLLEKTION

    Herbst-Winter 2015/16

  • 10. Juli 2015
    DIE STORY VON DEM HERBST-WINTER 2015/16 HAUTE COUTURE DÉFILÉ

    DIE STORY VON DEM HERBST-WINTER 2015/16 HAUTE COUTURE DÉFILÉ

  • 10. Juli 2015

    DIE PLAYLIST VON MICHEL GAUBERT

    1. Now and Then Cio D’Or
    00:31
    • 1. Now and Then 00:31
      Cio D’Or
    • 2. Tomorrow Was Yesterday 00:31
      Cio D’Or
    • 3. Love Theme 00:31
      Barry White
  • 9. Juli 2015
    Par Françoise-Claire Prodhon
    DIE BRAUT <BR />HERBST-WINTER 2015/16 HAUTE COUTURE

    DIE BRAUT
    HERBST-WINTER 2015/16 HAUTE COUTURE

    Karl Lagerfeld hat sich für das Finale der Haute Couture-Kollektion Herbst-Winter 2015/16 eine gelungene Überraschung ausgedacht: Eine Braut im Smoking. Ein Smoking aus weißem Satin, präsentiert von Kendall Jenner. Eine äußerst ungewöhnliche Braut, deren Look das subtile maskulin-feminin-Spiel mit einer Jacke mit breiten Schultern, sportlichen Schulterklappen, vier Taschen, und einer zweireihigen Knopfleiste sowie einer Kamelie am Revers und einer leicht ausgestellten Hose perfekt beherrscht.
    Die graphische, lässige Smoking-Linie wurde von weißen Riemchen-Stiefeletten mit geometrischen Absätzen unterstrichen. In Schwarz und einem Elfenbeinton haben sie jeden einzelnen Look der Kollektion begleitet. Einziges Zugeständnis an die Tradition: ein langer Schleier aus besticktem Tüll, der sich über die Schultern ergoss und so eine Schleppe bildete, was die Silhouette besonders feminin wirken lies.

    Françoise-Claire Prodhon

    Foto von Benoit Peverelli

  • 9. Juli 2015
    Par Françoise-Claire Prodhon
    HERBST-WINTER 2015/16 HAUTE COUTURE

    HERBST-WINTER 2015/16 HAUTE COUTURE

    Ein von Grund auf neu unter der Kuppel des Grand Palais errichtetes Casino im Art-Déco-Stil bildet die Kulisse des Haute Couture Défilés Herbst-Winter 2015/16. Blackjack, Roulette, Spielautomaten und Croupiers an den Tischen – in diesem erlesenen „Cercle Privé“ flanieren handverlesene Gäste. In der Mitte des Raumes sorgt Karl Lagerfeld für eine Überraschung, indem er etwa 20 prominente Gäste, ausgewählt aus Freunden und Vertrauten des Hauses, bittet, an den Spieltischen Platz zu nehmen.

    Kristen Stewart erscheint als erste, gefolgt von Julianne Moore, Geraldine Chaplin, Isabelle Huppert, Rita Ora, Stella Tennant, Lara Stone, Lily Collins sowie Vanessa Paradis begleitet von ihrer Tochter Lily Rose Depp, Alice Dellal und Violette d'Urso.

    Alle sind von Kopf bis Fuß in Chanel gekleidet und geschmückt mit prachtvollen, neu aufgelegten Stücken aus Platin und Diamanten der einzigen Schmuck-Kollektion „Bijoux de Diamants“ von Gabrielle Chanel aus dem Jahr 1932. Dieser Kreis von unübertroffener Eleganz macht keinen Hehl aus seinem Vergnügen an den Spieltischen.

    Perfektionistisch wie immer lässt Chanel auch dieses Mal keinen Zweifel entstehen, dass die Details des Casinos Teil der Kulisse sind: Die Spielautomaten sind ein Verweis auf die Rue Cambon 31, die Kamelien, die Glückszahlen von Mademoiselle Chanel (allen voran die 5) sowie die beiden ineinander verschlungenen C. Aber auch der Teppichboden mit seinen geometrischen Motiven in Grau und Beige trägt das Logo von Chanel und die Farben der vier Asse.

    Auch wenn die elegante und gedämpfte Atmosphäre des Cercle Privé Chanel uns in eine andere Zeit zu versetzen scheint, so holen uns die 67 Models, die um die Spieler herumdefilieren, sofort wieder in die Gegenwart zurück. Karl Lagerfeld wird seiner Vorreiterrolle erneut gerecht, indem er neue Technologien und traditionelles Knowhow der Haute Couture vereint. Das berühmte Kostüm interpretiert er in einer großartigen 3-D-Version bei dem die „Selective laser sintering“-Technik angewendet wurde. Bemalt, mit Perlen bestickt, mit Satin oder Stickereien gefüttert oder mit Leder gepaspelt weist es der Haute Couture den Weg, die sich einer Zukunft ohne Nostalgie zuwendet. Graphische, an Architektur erinnernde, mit maskulinen Details unterstrichene Silhouetten für den Tag, am Abend prachtvoll, mit asymmetrischen Linien, luftigen Materialien und raffinierten Farben: Die Kollektion Haute Couture Herbst-Winter 2015/16 offenbart die unendliche Kreativität von Chanel.

    Françoise-Claire Prodhon

  • 8. Juli 2015
    "ALLE PERSONEN DIE SIE HIER SEHEN, SIND FREUNDE. SIE LIEBTEN DIE IDEE." KARL LAGERFELD

    "ALLE PERSONEN DIE SIE HIER SEHEN, SIND FREUNDE. SIE LIEBTEN DIE IDEE." KARL LAGERFELD

    Foto von Pari Dukovic

  • 8. Juli 2015
    DAS VIDEO VOM DÉFILÉ

    DAS VIDEO VOM DÉFILÉ

    Herbst-Winter 2015/16 Haute Couture Kollektion                   

    Grand Palais, Paris

  • 8. Juli 2015

    HINTER DEN KULISSEN

    Herbst-Winter 2015/16 Haute Couture Défilé

    Fotos von Benoit Peverelli

  • 8. Juli 2015
    DETAILS DER HERBST-WINTER 2015/16 HAUTE COUTURE KOLLEKTION

    DETAILS DER HERBST-WINTER 2015/16 HAUTE COUTURE KOLLEKTION

  • 8. Juli 2015
    KARL LAGERFELD SPRICHT ÜBER DAS DÉFILÉ

    KARL LAGERFELD SPRICHT ÜBER DAS DÉFILÉ

    Interview von Rebecca Lowthorpe nach dem Herbst-Winter 2015/16 Haute Couture Défilé.

  1. Vorherige Seite
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. ...
  7. 21
  8. Nächste Seite