• 31. Oktober 2014
    AUSSTELLUNGSKALENDER: HOMMAGE AN DIE MARCHESA LUISA CASATI IN VENEDIG

    AUSSTELLUNGSKALENDER: HOMMAGE AN DIE MARCHESA LUISA CASATI IN VENEDIG

    „Die Göttliche Marquise. Über die Kunst und das Leben von Luisa Casati, von der Belle Époque bis in die goldenen Zwanziger.“

    „Ich möchte ein lebendes Kunstwerk sein“, erklärt Luisa Casati Stampa eines Tages. Dass ihr Wunsch in Erfüllung ging, hat sie dem extravaganten Lebensstil zu verdanken, der die europäische Elite zu Beginn des 20. Jahrhunderts begeisterte: Man schmückte sich mit lebenden Schlangen oder Colliers aus Glühbirnen, dinierte in der Gesellschaft von Schaufensterpuppen aus Wachs oder stolzierte mit einem Gepardenpaar umher, das an mit Diamanten besetzten Leinen ging. Einer der wichtigsten Orte im Leben der Göttlichen Marquise ist der Palazzo Fortuny in Venedig. Darin findet nun die erste große Ausstellung statt, die ausschließlich ihr gewidmet ist. Sie enthält mehr als 100 Gemälde sowie Zeichnungen, Schmuck, Skulpturen und Fotografien aus privaten Sammlungen und internationalen Museen.

    Die Ausstellung zeichnet die gesellschaftlichen und künstlerischen Beziehungen nach, die Luisa Casatis Leben geprägt haben. Ein halbes Jahrhundert lang war sie eine lebende Legende, eine rätselhafte Frau, eine Kunstsammlerin, eine bedeutende Mäzenin, Muse der Symbolisten, der Fauves, der Futuristen und der Surrealisten: eine erstaunliche Verkörperung der Moderne und eines Lebens voller Exzesse, ein Freigeist, der bis heute Künstler und Modehäuser wie Chanel inspiriert.

    Das Museum zeigt außerdem eine Skizze von Karl Lagerfeld und ein Kleid der Kollektion Croisière 2010.


    Zu sehen bis März 2015
    Palazzo Fortuny, San Marco 3958
    30124 Venedig

    Skizze von Karl Lagerfeld

  • 30. Oktober 2014
    SONG HYE-KYO <BR />HONG KONG, 26. OKTOBER

    SONG HYE-KYO
    HONG KONG, 26. OKTOBER

    Die koreanische Schauspielerin trug ein Kleid aus der Cruise 2014/15 Kollektion anlässlich der Pressekonferenz zum Film 'My Brillant Life' in Hong Kong.
    The Cruise Kollektion wird im November in den Boutiquen erhältlich sein.

  • 23. Oktober 2014
    ROM FILM FESTIVAL <BR />RINKO KIKUCHI

    ROM FILM FESTIVAL
    RINKO KIKUCHI

    Rinko Kikuchi, Schauspielerin des Films "Last Summer", trug ein Kleid aus der Frühjahr‑Sommer 2014 Haute Couture Kollektion anlässlich der Filmpremiere in Rom am 18. Oktober.

  • 8. Oktober 2014

    CROISIERE 2014/15 KAMPAGNE

    Fotos aus der Croisière Kampagne mit den Models Joan Smalls und Hudson Kroenig.
    Kollektion erhältlich ab November in den Boutiquen.

  • 8. Oktober 2014

    MAKING OF DER CROISIERE 2014/15 KAMPAGNE

  • 2. Oktober 2014

    BACKSTAGE

    Prêt-à-Porter-Kollektion Frühjahr-Sommer 2015 Show.

    Fotos von Benoit Peverelli

  • 2. Oktober 2014
    Par Michel Gaubert

    SHOW PLAYLIST VON MICHEL GAUBERT

    1. I'M NOT SCARED Pet Shop Boys
    00:34
    • 1. I'M NOT SCARED 00:34
      Pet Shop Boys
    • 2. TRANSPERU 00:31
      Koudlam
    • 3. E-VERSIONS 00:32
      Kahn
    • 4. IT'S ALRIGHT 00:29
      Pet Shop Boys
  • 2. Oktober 2014
    CELEBRITY INTERVIEWS

    CELEBRITY INTERVIEWS

    Erste Eindrücke, eingefangen nach der Prêt-è-Porter Frühjahr-Sommer 2015 Show in Paris. Interviews von Natasha Fraser-Cavassoni.

  • 2. Oktober 2014
    Par Françoise-Claire Prodhon
    PRET-À-PORTER FRÜHJAHR-SOMMER 2015 <BR />VON FRANÇOISE-CLAIRE PRODHON

    PRET-À-PORTER FRÜHJAHR-SOMMER 2015
    VON FRANÇOISE-CLAIRE PRODHON

    Dienstag, der 30. September: Karl Lagerfeld hat seine Gäste in das Grand Palais geladen, um die Prêt-à-Porter-Kollektion Frühjahr-Sommer 2015 von CHANEL zu präsentieren. Unter den Gästen befanden sich die CHANEL-Botschafterinnen Anna Mouglalis, Astrid Bergès-Frisbey, Alice Dellal, der australische Regisseur Baz Luhrmann, die französischen Schauspielerinnen Clotilde Hesme, Alma Jodorowsky, Elisa Sednaoui, Schauspielerin und Regisseurin Julie Delpy, die englische Schauspielerin Kaya Scodelario, der koreanische Sänger K-pop G-Dragon, die japanische Schauspielerin Kiko Mizuhara und der kanadische Regisseur Xavier Dolan.

    Unter der Glaskuppel ist eine regelrechte Pariser Straße zu sehen, eingerahmt von Bürgersteigen, Gerüsten und 25-m-hohen Gebäuden im Haussmann-Stil, die plötzlich aus dem Nichts entstanden zu sein scheint. Auf dem Boulevard CHANEL präsentiert Karl Lagerfeld eine Frau, deren femininer Stil von Kühnheit und Unabhängigkeit geprägt ist.

    Ein Feuerwerk der Farben aus Orange, Rosa, Grün, Violett und Blau vermischt sich mit den CHANEL-typischen Farben Schwarz, Weiß und Marine.

    Dreiteilige Kostüme, lange Herrenjacken mit großen Kragen, weite Hosen mit Aufschlag, Wickelröcke und Bermudas werden zu luftigen Blusen und Tunika- oder Schößchenkleidern getragen: das ist die Garderobe der Saison Frühjahr-Sommer 2015.

    Tweed, Crêpe und Baumwolle in Köperbindung werden mit leichten und duftigen Materialien wie Seide, Cigaline, Leinen, Baumwollvoile, Organza oder Spitze kombiniert und spielen mit den unterschiedlichen Längen, Schichten und der Transparenz.

    Ein moderner, kontrastreicher Mix aus Nadelstreifen, Stickereien, „Peace & Love“-Spitze, graphischen Plissees, Blumendrucken und Farbspritzern lässt den Wind der Freiheit über die Kollektion wehen.

    Auch auf der Straße bleibt der zeitlose Stil von CHANEL in dieser Saison „flirty and intellectual“, erklärt Karl Lagerfeld.

    Foto by Olivier Saillant

  • 1. Oktober 2014
    DAS VIDEO ZUR SHOW - KURZE VERSION

    DAS VIDEO ZUR SHOW - KURZE VERSION

    Sehen Sie das ganze Video der Show auf chanel.com

  1. Vorherige Seite
  2. 1
  3. ...
  4. 16
  5. 17
  6. 18
  7. 19
  8. 20
  9. ...
  10. 21
  11. Nächste Seite